Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Navigation

Bildergalerie TTIP, CETA und TISA

Termine

Mittwoch, 23. Mai 2018, 12:53

Forenbeitrag von: »Henner«

Althusmann nimmt seinen Vorstoß zurück

http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/h…cp=Kurationsbox

Dienstag, 22. Mai 2018, 15:01

Forenbeitrag von: »Henner«

Offener Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages: JEFTA so nicht ratifizieren!

das Netzwerk Gerechter Welthandel hat heute alle Bundestagsabgeordneten dazu aufgefordert, das EU-Japan-Abkommen JEFTA vor der Ratifizierung sorgfältig zu prüfen und die Bundesregierung dazu aufzufordern, das Abkommen in seiner jetzigen Form abzulehnen. Ihr findet den Offenen Brief am Ende dieser Mail sowie unter: https://www.gerechter-welthandel.org/201…er-brief-jefta/ Offener Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestages: JEFTA so nicht ratifizieren! Sehr geehrte Damen und Herren, mit di...

Sonntag, 20. Mai 2018, 20:20

Forenbeitrag von: »Henner«

Bund-ebnet-Weg-fuer-Fracking-Bohrungen

https://www.n-tv.de/politik/Bund-ebnet-W…le20443705.html http://www.waz-online.de/Nachrichten/Pol…fergas-Fracking https://www.zeit.de/news/2018-05/20/deut…rungen-20122402

Donnerstag, 17. Mai 2018, 09:37

Forenbeitrag von: »Henner«

Bürgeinitiativen und NGOs protestieren in gemeinsamen Schreiben gegen den Vorstoß, Fracking auch in flacheren Schichten zu ermöglichen.

Bürgeinitiativen und NGOs protestieren in gemeinsamen Schreiben gegen den Vorstoß, Fracking auch in flacheren Schichten zu ermöglichen.

Montag, 14. Mai 2018, 21:19

Forenbeitrag von: »Henner«

BBU: Althusmanns Fracking-Vorstoß ist ein Angriff auf die Umwelt

BBU-Pressemitteilung 14.05.2018 BBU: Althusmanns Fracking-Vorstoß ist ein Angriff auf die Umwelt (Bonn, Hannover, 14.05.201 Auf scharfe Kritik des Bundesverbandes Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU e.V.) ist der Vorstoß des niedersächsischen Wirtschaftsministers Bernd Althusmann gestoßen, Probebohrungen unter Anwendung der Fracking-Technik im Schiefergestein zuzulassen. Der Umweltverband wirft dem CDU-Politiker vor, die gefährliche Gasfördermethode ohne Rücksicht auf die mit dieser Technik verb...

Donnerstag, 10. Mai 2018, 19:37

Forenbeitrag von: »Henner«

IG Schönes Lünne weiterhin gegen Fracking

Laut Medienberichten spricht sich der niedersächsische Wirtschaftsminister Herr Althusmann für Fracking im Schiefergestein aus und will Probebohrungen in NDS ermöglichen. Als Interessengemeinschaft Schönes Lünne lehnen wir dieses Vorgehen auf das Schärfste ab. Wir stehen auch weiterhin dafür ein, dass keine giftigen Chemikalien mit hohem Druck in den Untergrund gepresst werden. Unter dem Deckmantel von „Probebohrungen“ soll scheinbar der Einstieg in ein flächendeckendes Fracking im Schiefergeste...

Mittwoch, 9. Mai 2018, 16:53

Forenbeitrag von: »Henner«

Niedersachsen will Fracking erlauben - zur Erprobung

Niedersachsen schließt das unkonventionelle Fracking bei der Suche nach Erdgas möglicherweise nicht mehr wie bisher aus. Das bestätigte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums auf Anfrage von NDR.de. Zunächst hatte NDR 1 Niedersachsen darüber berichtet. Wie Sprecher Eike Frenzel sagte, will Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) unkonventionelles Fracking künftig nicht mehr aus politischen Gründen gänzlich ausschließen. https://www.ndr.de/nachrichten/niedersac…racking740.html https://www.nd...

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:33

Forenbeitrag von: »Henner«

Plant die NS - Landesregierung eine Kehrtwende beim Fracking?

Kleine Anfragen für die Fragestunde mit Antworten der Landesregierung Kleine Anfragen für die Fragestunde - Drs. 18/350 Anfrage der Grünen S. 65-67 1.März 2018 Antwort der Nicht Landesregierung soll allenfalls im Ausschuss gegeben werden, also Mo.! 41. Plant die Landesregierung eine Kehrtwende beim Fracking? Abgeordnete Imke Byl, Helge Limburg, Christian Meyer und Miriam Staudte (GRÜNE) Antwort des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung na- mens der La...

Montag, 7. Mai 2018, 19:30

Forenbeitrag von: »Henner«

Nun also doch: Altmaier bereitet die nächste Laufzeitverlängerung der Atomkraft vor

Finanztreff.de hat über die Vorbereitungen von Bundeswirtschaftsministers Peter Altmaier berichtet, die die Entschädigung der Atomkraftwerksbetreiber für entgangene Gewinne durch den Atomausstieg begleichen sollen. Finanztreff.de: „Wie aus dem Ministerium verlautet, werden dazu [gemeint ist die Begleichung des Schadensersatzes] mehrere Varianten erörtert, die von einer Verlängerung der Laufzeiten einzelner Kraftwerke bis hin zu einem finanziellen Ausgleich reichen.“ https://www.pv-magazine.de/20...

Samstag, 5. Mai 2018, 21:06

Forenbeitrag von: »Henner«

DIE LINKE Hessen will uns nicht versprechen, CETA im Bundesrat die Zustimmung zu verweigern!

Im Vorfeld der Landtagswahlen baten wir DIE LINKE um eine schriftliche Zusage, mit der sie uns verbindlich versichert: Sollte DIE LINKE in Hessen nach der Wahl 2018 in Regierungsverantwortung kommen, wird sie dafür sorgen, dass diese Koalition sich bei der Abstimmung über CETA im Bundesrat enthält. In einer Antwort der Landesvorsitzenden Heide Scheuch-Paschkewitz und Jan Schalauske betonten diese ihre Vorbehalte gegen CETA, wollten diese Position auch gegebenenfalls im Bundesrat artikulieren. Do...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 08:58

Forenbeitrag von: »Henner«

Umweltinstitut München beschreibt Stand bei CETA

http://www.umweltinstitut.org/aktuelle-m…g-in-kraft.html

Freitag, 13. April 2018, 10:25

Forenbeitrag von: »Henner«

attac beschreibt CETA

Privatisierung und Aushöhlung der öffentlichen Daseinsvorsorge Als erster Handelsvertrag der EU beinhaltet CETA für Dienstleistungsbereiche, die liberalisiert werden sollen, keine Positivliste, sondern eine Negativliste für Ausnahmen vom Liberalisierungsgebot. Damit wird ein unbestimmt weites Feld dem Zwang zur Privatisierung und Deregulierung überantwortet. Neu entstehende Bereiche, etwa bei digitalen Diensten, im Gesundheits- oder Bildungsbereich, werden automatisch der öffentlichen Kontrolle ...

Mittwoch, 11. April 2018, 11:52

Forenbeitrag von: »Henner«

Karte und Infos mit den Altlasten der Erdgasförderung im südlichen Wendland erstellt

Die AG Fracking der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg e. V. hat eine Karte und Infos mit den Altlasten der Erdgasförderung im südlichen Wendland erstellt Ziel ist natürlich, dass möglichst viele der Altlasten beseitigt werden und die Probleme deutlich gemacht werden, welche durch die Erdgasförderung bereits entstanden sind und noch entstehen können. Kontakt siehe hier http://www.bi-luechow-dannenberg.de/?p=20636

Mittwoch, 11. April 2018, 11:31

Forenbeitrag von: »Henner«

Verbraucher interessiert die Herkunft des bezogenen Gases

Die Österreicher sind einen Schritt weiter: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_…eichen-fuer-gas "Wien (OTS) - oekostrom AG befragte 1.000 Österreicher zu Herkunft und Transparenz bei der Belieferung mit Strom und Erdgas: Strom: Ein Drittel weiß nicht, aus welchem Land oder welcher Quelle ihr Strom kommt, will es aber wissen. Gas: Fast jeder zweite Gasbezieher weiß nicht, woher sein Gas kommt, will es aber wissen. Biogas: Knapp drei Viertel der Gasbezieher würden ein Gasprodukt mit Biogasant...

Mittwoch, 11. April 2018, 09:50

Forenbeitrag von: »Henner«

Verbraucherzentrale nimmt Stellung zu CETA

Lesen Sie die Stellungnahme im angehängten Text

Montag, 26. März 2018, 14:59

Forenbeitrag von: »Henner«

Bundesregierung hat keinen Plan für den Ausstieg aus fossilem Erdgas

Julia Verlinden, Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, kommentiert die Antwort der Bundesregierung zum Gasbedarf und Gasmix bis zum Jahr 2030: "Es ist unverantwortlich, dass die Bundesregierung ein klares Ziel und eine Strategie für den künftigen Gasbedarf und Gasmix in Deutschland verweigert. Stattdessen verlässt sie sich offenbar blind auf Berechnungen der Fernleitungsbetreiber. Die Politik muss einen verbindlichen Ausstiegspfad für fossile Gase vorgeb...

Freitag, 23. März 2018, 09:11

Forenbeitrag von: »Henner«

Urteil Vattenfall verschoben

KARLSRUHE taz | Das Schiedsurteil über die Milliardenklage von Vattenfall wegen des Atomausstiegs verzögert sich. Statt im März wird der Schiedsspruch nach Informationen der taz nun wohl frühestens im Mai verkündet werden. Grund sind neue Zweifel an der Vereinbarkeit des Verfahrens mit EU-Recht. https://www.taz.de/Entscheidung-zum-Atomausstieg/!5491877/

Mittwoch, 21. März 2018, 10:03

Forenbeitrag von: »Henner«

Die Wirkungen von Gas als Energieträger gehören in die öffentliche Debatte

Bitte öffnen Sie dazu folgenden Link: http://www.frackingfreieshessen.de/index…D=7879#post7879

Mittwoch, 21. März 2018, 09:31

Forenbeitrag von: »Henner«

Brief an Die Grünen zum Thema: Ausbau einer Erdgasreserve

Von: agheorghiu@fweurope.org An: oliver.krischer@wk.bundestag.de,oliver.krischer@bundestag.de Kopie: julia.verlinden@bundestag.de,julia.verlinden.ma03@bundestag.de Datum: 20-Mar-2018 16:02:53 +0100 Betreff: Erdgas ist keine Lösung sondern großer Teil des Problems: Deutschland braucht endlich eine echte Debatte! Sehr geehrter Herr Krischer, Bezug nehmend auf Ihren kürzlich erfolgten Vorschlag des Aufbaus einer nationalen Erdgasreserve, bitte ich Sie das beigefügte Positionspapier zu Gas eingehend...

Samstag, 17. März 2018, 18:38

Forenbeitrag von: »Henner«

Regulierungsfragen in TiSA

Hallo allerseits, von AK Wien gibt es eine neue Studie zu TiSA, in der vor allem dessen regulatorische Agenda betrachtet wird: "TiSA - Ökonomische Bewertung der prognostizierten Effekte (...)" [1]https://wien.arbeiterkammer.at/service/studien/eu/TiSA.html Die Studie ist englischsprachig, auf den pdf-Seiten 11-14 gibt es eine deutschsprachige Zusammenfassung. Daraus, 2. Absatz: "TiSA in seiner vorliegenden Fassung stellt einen der umfassendsten Versuche für die Behand- lung von Regulierungsfragen...