Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Navigation

Bildergalerie TTIP, CETA und TISA

Samstag, 28. März 2020, 21:09

Forenbeitrag von: »Henner«

Das irreführende Geschichte vom sauberen Gas

Heyhe, in den letzten Monaten hat unser wundervolles Gastivists Netzwerk 4 kleine Animationsfilme (jeder ca. 2min, die Zeit lohnt sich) mit Untertiteln auf 10 Sprachen über die Förderung, die Finanzierung und die Auswirkung von fossilem Gas erstellt. Schaut euch die Filme an und teilt sie in euren Netzwerken: Kohleausstieg ohne Gaseinstieg: https://www.youtube.com/watch?v=GyigZPxc6gs Fossiles Gas - Teil des Problems, nicht der Lösung https://www.youtube.com/watch?v=8fGWjvEDXTg Sauberes Gas ist e...

Sonntag, 15. März 2020, 09:18

Forenbeitrag von: »Henner«

Neue Wege zur bioökonomischen Nutzung von CO2

Obwohl Kohlenstoffdioxid (CO2) nur einen Anteil von 0,04% der Luft darstellt, gehört es zu den Treibhausgasen, die mitverantwortlich sind für die Erderwärmung und den Klimawandel. Eine Möglichkeit zur Bekämpfung des Klimawandels besteht darin, CO2 aus der Atmosphäre zu entfernen z.B. durch Aufnahme in Pflanzen, Algen oder Mikroorganismen, die durch Photosynthese Biomasse produzieren. Ein anderer Weg besteht darin das bei der Verbrennung oder anderen industriellen Produktionsprozessen entstehende...

Samstag, 14. März 2020, 15:04

Forenbeitrag von: »Henner«

Gericht winkt Gaspipeline EUGAL durch: Klimaschutz wird ignoriert

Berlin | Der Journalist und Landbesitzer Malte Heynen stand gestern gegen das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg vor Gericht, um den Bau der EUGAL-Gaspipeline zu stoppen, die Verlängerung der Nordstream 2 – Pipeline von Russland durch die Ostsee. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg wies die Klage jedoch ab: Die Pipeline kann in Betrieb genommen werden, auch wenn ihre Notwendigkeit nicht unabhängig geprüft wurde und keine rechtlich verbindliche Bewertung ihrer Aus...

Donnerstag, 12. März 2020, 11:26

Forenbeitrag von: »Henner«

Grüne in Hessen helfen den Import von Fracking-Gas (LNG) zu ermöglichen, den sie in Berlin und Brüssel ablehnen

Hier wiederholt sich die schon bekannte Vorgehensweise: Dort wo die Grünen in der Opposition sind, wenden sie sich überzeugt, mit guten Gründen und entschieden gegen Fracking, gegen CETA, und auch den Ausbau den Ausbau der Flüssiggas-Infrastruktur. In Hessen und in Regierungsverantwortung unterstützen die Grünen jedoch diese klimaschädlichen Schritte durch ihren Einfluss im Bundesrat, die sie in Berlin und Brüssel ablehnen. Zu seiner Rechtfertigung erklärt der hessische Wirtschaftsminister von d...

Mittwoch, 4. März 2020, 11:11

Forenbeitrag von: »Henner«

Die EU-Kommission präsentiert ihr „European Climate Law“ für Klimaneutralität bis 2050.

RA. Gisela Toussaint schreibt: die EU-Kommission präsentiert ihr „European Climate Law“ für Klimaneutralität bis 2050. https://www.euractiv.com/wp-content/uplo…0108.1525874783 Es geht in diesem Gesetzentwurf gem. Art. 1 und 2 jedoch nur um die Reduzierung von Treibhausgasen „in the Union“. Es geht um „Union-wide emissions and removals of greenhouse gases“. Es fehlt allerdings erstaunlicherweise jeglicher Bezug zur ansonsten vielbeschworenen Einbindung der Europäischen Wirtschaft in die globale W...

Freitag, 21. Februar 2020, 14:43

Forenbeitrag von: »Henner«

Der menschengemachte fossile Anteil am Ausstoss von Methan ist grösser als gedacht

Vor 1870 entwich aus geologischen Quellen kaum Methan. Durch die Nutzung fossiler Brennstoffe gelangt heute viel mehr davon in die Luft. Auf die Emissionen von Methan – dem zweitwichtigsten anthropogenen Treibhausgas – haben die Menschen einen grösseren Einfluss als gedacht. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie zu den Quellen des Gases. Mehr lesen: https://www.nzz.ch/wissenschaft/viel-meh…acht-ld.1541469

Donnerstag, 20. Februar 2020, 11:47

Forenbeitrag von: »Henner«

-Wie der Energiecharta-Vertrag ambitionierte Klimapolitik gefährdet

AlleHandels- und InvestitionspolitikKlimapolitikRohstoffpolitik Stolperfalle für den Klimaschutz: Wie der Energiecharta-Vertrag ambitionierte Klimapolitik gefährdet Von Merle Groneweg / 20. Februar 2020 Factsheet herunterladen (8 S., 1,5MB) Um den globalen Temperaturanstieg zu begrenzen, ist es notwendig, über 80% der bekannten Reserven fossiler Brennstoffe im Boden zu lassen. Trotzdem investieren Unternehmen weiterhin massiv in die Ausbeutung fossiler Brennstoffe: Allein im Öl- und Gassektor li...

Samstag, 25. Januar 2020, 09:01

Forenbeitrag von: »Henner«

Erodierende Permafrostböden an Küsten

idw - Informationsdienst Wissenschaft Nachrichten, Termine, Experten Pressemitteilung Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ Josef Zens 08.11.2019 http://idw-online.de/de/news726744 Forschungsergebnisse Geowissenschaften, Meer / Klima überregional Beitrag der Küsten zum Klimawandel womöglich unterschätzt Permafrostküsten machen etwa ein Drittel der gesamten Küstenlinie der Erde aus. Infolge des beschleunigten Klimawandels tauen weitläufige Küstenabschnitte auf und erodier...

Montag, 20. Januar 2020, 11:08

Forenbeitrag von: »Henner«

Der gefährlichste Mann der Welt

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mens…fa-9b6959cac5cc

Samstag, 11. Januar 2020, 16:37

Forenbeitrag von: »Henner«

Leistungsfähigere Batterien in Sicht

https://www.n-tv.de/wissen/Neue-Super-Ba…e=pocket-newtab

Mittwoch, 8. Januar 2020, 16:22

Forenbeitrag von: »Henner«

Bundesverband Solarwirtschaft setzt sich für höhere Subventionen für Erdgasheizungen ein

Hans-Josef Fell: Man könnte es für einen Aprilscherz halten, aber tatsächlich hat sich der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) erfolgreich dafür eingesetzt, dass im Klimapaket der Bundesregierung der Neubau von Erdgasheizungen in Verbindung mit Solarkollektoren, sogenannte Hybridheizungen, mit Steuergeldern hoch subventioniert wird. Damit hat sich der BSW-Solar deutlich gegen den Klimaschutz eingesetzt. Denn gerade im Heizungssektor gibt es seit Jahren keinen nennenswerten Klimaschutzerfol...

Samstag, 28. Dezember 2019, 18:07

Forenbeitrag von: »Henner«

Der weg zur Klimahölle ist mit Freihandelsabkommen gepflastert

Bei EU Handesabkommen bezieht sich die Vorsilbe "frei" auf die Handelsmöglichkeiten transnationaler Konzerne, aber nicht auf die Freiheit der Bürger*innen, diesen Konzernen Regeln im Sinne des Gemeinwohls aufzuerlegen.........

Sonntag, 15. Dezember 2019, 07:49

Forenbeitrag von: »Henner«

Ergänzende Ausführungen zu Klagen Grimmenstein gegen Freihandelsabkommen

Auch Kritik am Gutachten 1/17 des EuGHs vom 30.04.2019 Vorgetragen von Rechtsanwältin Gisela Touissaint Nutzen Sie auch folgenden Link: https://climatematters.blogs.uni-hamburg…sela-toussaint/

Dienstag, 19. November 2019, 20:59

Forenbeitrag von: »Henner«

CCS ist keine Option für ein nachhaltiges Energiesystem

Dass dem Klima nicht geholfen ist, wenn CCS-Technologie bei Kohle- und Gaskraftwerken installiert wird, hat erneut eine neue Studie der Stanford University unter der Leitung von Prof. Marc Z. Jacobson nachgewiesen. Die Entnahme und Lagerung von CO2 durch die sogenannte CCS-Technologie (Carbon Capture and Storage) ist wieder einmal Teil der Debatte rund um eine zukünftige und nachhaltige Energieversorgung. Die Technologie findet ihre Fürsprecher vor allem in den fossilen Energieunternehmen, bei K...

Dienstag, 19. November 2019, 20:38

Forenbeitrag von: »Henner«

Konzernklagen gegen den niederländischen Kohleausstieg

Ein Beitrag aus einem attac Verteiler: Bereits im September kündigte der deutsch-finnische Energiekonzern Uniper eine ISDS-Schiedsgerichtsklage gegen die Niederlande an, sollte der niederländische Senat das geplante Gesetz zum Kohleausstieg verabschieden. Rechtliche Basis dafür ist der Vertrag über die Energiecharta, der Investitionen im Energiebereich schützt – mehr dazu erfahren Sie im kurzen Erklärvideo von PowerShift. Ende Oktober gab auch RWE bekannt, die Niederlande verklagen zu wollen. Au...

Mittwoch, 6. November 2019, 17:52

Forenbeitrag von: »Henner«

Klage gegen das klimaschädliche EU-Singapur- Freihandelsabkommen wurde durch Beschluss des Bundesverfassungsgerichts nicht zur Entscheidung angenommen.

Presseerklärung Die Verfassungsbeschwerde von Marianne Grimmenstein und den Fridays for Future sowie über 800 BürgerInnen gegen das klimaschädliche EU-Singapur- Freihandelsabkommen wurde nunmehr durch Beschluss des Bundesverfassungsgerichts nicht zur Entscheidung angenommen. Zur Begründung wird behauptet, die Klage sei „offensichtlich unbegründet“. Tatsächlich vermeidet das Bundesverfassungsgericht auf diese Weise nicht nur die beantragte verfassungsrechtliche sondern ebenfalls die völkerrechtli...

Samstag, 2. November 2019, 07:38

Forenbeitrag von: »Henner«

Wegen Erdbeben-Gefahr Großbritannien stoppt Fracking

Es ist eine 180-Grad-Wende der britischen Regierung: Sie hat die umstrittene Technik zur Erdgasförderung mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Grund für das Fracking-Moratorium ist eine Serie von Erdbeben. https://www.spiegel.de/wissenschaft/tech…-a-1294545.html

Sonntag, 20. Oktober 2019, 12:05

Forenbeitrag von: »Henner«

Jürgen Maier: Vortrag zu Wirkungen der Handelsabkommen

Handelspolitik der Europäischen Union: Weiter so – koste es, was es wolle? Warum wir eine andere Wirtschafts- und Handelspolitik brauchen. Anlässlich des anstehenden Votums in der Luxemburger Abgeordnetenkammer zum Freihandelsabkommen CETA (EU-Kanada) lud die Luxemburger Plattform Stop CETA & ein zu einer Veranstaltung – hier mein Vortrag https://www.forumue.de/handelspolitik-der-eu/ Anwesend waren auch eine Reihe Politiker, u.a. der Parteipräsident der Grünen. Luxemburg hat eine Koalition aus L...

Sonntag, 13. Oktober 2019, 10:50

Forenbeitrag von: »Henner«

20 Prozent schneller als im globalen Durchschnitt steigt die Temperatur im Mittelmeerraum.

Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. Sie warnt: Einige Inseln könnten komplett verschwinden. https://www.spiegel.de/wissenschaft/natu…-a-1291019.html