Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Navigation

Bildergalerie TTIP, CETA und TISA

Gestern, 14:58

Forenbeitrag von: »Henner«

CETA: Klage für mehr Transparenz endet ergebnislos

Das Münchner Umweltinstitut berichtet: Dürfen wir die Protokolle von Sitzungen einsehen, in denen die EU-Kommission mit kanadischen Beamt:innen über Pestizidzulassungen spricht? Weil die Kommission uns die Auskunft verweigerte, klagten wir 2018 vor dem europäischen Gericht in Luxemburg. Das Verfahren wurde jetzt eingestellt, ohne dass es in der Sache zu einer Entscheidung kam. Wie es dazu kam und was wir trotzdem erreichen konnten, lesen Sie in unserer aktuellen Meldung. http://www.umweltinstitu...

Montag, 22. Februar 2021, 09:46

Forenbeitrag von: »Henner«

Fracking Gutachter gehen von zweifelhaft niedrigen Methan- Emissionen aus

Methan-Emissionen werden überraschend niedrig eingeschätzt. Methanforscher kritisiert Methode und Grundlagen. Importe von gefracktem Erdgas steigen weiter an; umstrittene LNG-Terminals Die Bundesregierung richtete vor zwei Jahren eine Expertenkommission Fracking ein. Die berufenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben den Auftrag, mögliche Risiken der umstrittenen Fördertechnik für Mensch und Umwelt unabhängig einzuschätzen. Sie sollen den Bundestag wissenschaftlich beraten. Im Januar v...

Donnerstag, 18. Februar 2021, 06:22

Forenbeitrag von: »Henner«

Sensationelle Aufdeckungen zum Netzwerk der Klimaschutzverhinderer in Deutschland

Altmaier bereitet den nächsten Schlag gegen die Förderung der erneuerbaren Energien vor 15. Februar 2021 Hans-Josef Fell, EWG-Präsident und Mitautor EEG 2000 https://www.pv-magazine.de/2021/02/15/se…in-deutschland/

Mittwoch, 17. Februar 2021, 18:57

Forenbeitrag von: »Henner«

Wahlprüfsteine zu CETA Landtagswahl in Baden Württemberg

https://www.gerechter-welthandel.org/202…n-wuerttemberg/

Donnerstag, 4. Februar 2021, 13:29

Forenbeitrag von: »Henner«

RWE verklagt Niederlande vor Schiedsgericht für den Kohleausstieg

Berlin, 4. Februar 2021 Das deutsche Energieunternehmen RWE hat eine Schiedsgerichtsklage gegen die Niederlande für den Kohleausstieg bis 2030 eingereicht. Die Klage wird vor dem Internationalen Zentrum zur Beilegung von Investitionsstreitigkeiten der Weltbank (ICSID im Englischen) verhandelt, das diese nun bekannt machte.[1] In der Vergangenheit hatte RWE von den Niederlanden rund 2 Milliarden Euro Entschädigung verlangt.[2] Hintergrund für die Klage ist die Entscheidung der Niederlande spätest...

Samstag, 30. Januar 2021, 14:56

Forenbeitrag von: »Henner«

Das Ende der Mega-Pipelines

Von Kurt Stukenberg, stellvertretender Ressortleiter Wissenschaft Keystone XL in den USA gestoppt, Nordstream 2 in Europa schwer unter Beschuss: Pipeline-Großprojekte haben es in letzter Zeit schwer. Was bedeutet das für die Dekarbonisierung insgesamt? https://www.spiegel.de/wissenschaft/mens…9-c1292a5738b7#

Sonntag, 17. Januar 2021, 13:02

Forenbeitrag von: »Henner«

Was ist klimaschädlicher: Pipeline- oder Flüssiggas?

Über die Ostsee kommt mit Nord Stream 2 noch mehr Gas aus Russland, und in Niedersachsen legen bald Tanker mit Flüssiggas an. Die Importe sind angeblich ein Beitrag zum Klimaschutz. Doch stimmt das? https://www.spiegel.de/wissenschaft/mens…ac-07bb7abd0cd1

Freitag, 18. Dezember 2020, 16:46

Forenbeitrag von: »Henner«

Katastrophenwarnung für 2030

.... Während das Land gegen Corona kämpft, erscheint das neue Grünbuch. Die Politik sollte die Handlungsempfehlungen ernst nehmen – vor fünf Jahren warnten die Autoren vor Engpässen im Fall von Epidemien....... ......Insbesondere die Risiken des Klimawandels seien in Politik und Öffentlichkeit noch »nicht hinreichend bekannt«, schreiben die Autorinnen und Autoren. In einem drastischen Szenario schildern sie, wie es einer Familie in Deutschland im Sommer 2030 nach sechs Jahren Dürre auf dem Höhep...

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 18:59

Forenbeitrag von: »Henner«

Fracking-Forschung soll wieder im Haushalt subventioniert werden

Pressemitteilung von Hubertus Zdebel Mitglied des Deutschen Bundestages Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Sprecher für den Atomausstieg der Fraktion DIE LINKE. „Auch der Entwurf des Bundeshaushalts 2021 macht klar, dass die Bundesregierung weiter auf die umweltzerstörende Fracking-Technik setzt. 4,75 Millionen Euro sind erneut für die Fracking-Forschung, den Dialogprozess vor Ort bei Probebohrungen und die Fracking-Kommission einschließlich ihrer Geschäftsstelle eingeplan...

Mittwoch, 2. Dezember 2020, 17:35

Forenbeitrag von: »Henner«

"Wir haben eine verlogene Koexistenz von Kohle, Öl, Wind und Sonne."........

.......sagt Ottmar Edenhofer, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung Der belanglose Corona-Knick Auch die Konjunkturpakete, auf die Klimaschützer so gehofft hatten, hätten bisher keine Wende gebracht: Die G20-Staaten hätten mit den Corona-Hilfspaketen die fossilen Energien mit 233 Milliarden US-Dollar unterstützt – erneuerbare Energien und Energieeffizienzmaßnahmen hingegen nur mit 146 Milliarden. Mehr lesen: https://www.spiegel.de/wissenschaft/mens…99-747345301869

Dienstag, 1. Dezember 2020, 08:14

Forenbeitrag von: »Henner«

Erfolg für Kids mit Klimaklage gegen Deutschland

30. November 2020, 15:42 Uhr Quelle: dpa Auch weitere Länder verklagt: Erfolg für Kids mit Klimaklage gegen Deutschland Lissabon/Straßburg (dpa) - Die achtjährige Mariana und ihre fünf jungen Mitstreiter setzen Deutschland und weitere 32 Länder Europas im Kampf gegen den Klimawandel mächtig unter Druck. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg hat grünes Licht für eine außergewöhnliche Klage der sechs Kinder und Jugendlichen aus Portugal gegeben. Wegen der Wichtigkeit u...

Montag, 30. November 2020, 12:20

Forenbeitrag von: »Henner«

Deutschland hat seit dem 24.11.2020 eine Verfassungsgebende Versammlung

Begründung der Maßnahme Der Schutzauftrag des Art. 191 AEUV (Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union) umfasst das Vorsorgeprinzip als rechtsverbindliche Handlungsmaxime der europäischen Umweltpolitik, und das gilt auch für den deutschen Staat. Trotz dieser rechtsverbindlichen Verpflichtung und trotz des dringenden Appells zahlreicher Wissenschaftler*innen und Bürger*innen wegen der enormen Klima- und Umweltzerstörungen ist Deutschland seit Jahren nicht in der Lage, die für die Gesel...

Sonntag, 29. November 2020, 17:13

Forenbeitrag von: »Henner«

Der Vater des modernen Frackings spricht hier vom "World's Last Great Oilfield".

Eine kanadische Firma wittert riesige Ölvorkommen in Namibia. Doch die Einwohner der Region haben Angst. Sie fürchten, dass die Ölförderung katastrophale Folgen hätte - auch für das berühmte Okavango-Delta. Von Jana Genth, ARD-Studio Johannesburg Offenbar ist es ein gigantisches Erdölvorkommen, das das kanadische Unternehmen ReconAfrica in Namibia entdeckt hat. In der Kavango-Region im Nordosten vermuten die Experten ein größeres Vorkommen in den Sedimenten als im US-Bundesstaat Texas. In den ko...

Donnerstag, 26. November 2020, 21:24

Forenbeitrag von: »Henner«

Bundesumweltministerium bremst Biokraftstoffe aus

Vechta/Lohne/Saerbeck, 05. November 2020 Bis Ende Juni kommenden Jahres muss Deutschland die europäische Erneuerbare Energien-Richtlinie RED II im Bundesrecht umsetzen. Ein Punkt sind die Treibhausgaseinsparungen im deutschen Kraftstoffmix, die mit der Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) festgelegt werden. Doch der dafür Ende September vorgelegte Entwurf weist erhebliche Schwächen auf und wird so kaum zur Erreichung der deutschen Klimaschutzziele im Verkehrssektor beitragen. „Das BMU bremst ...

Freitag, 20. November 2020, 20:24

Forenbeitrag von: »Henner«

Höchstes Gericht verdonnert Frankreichs Regierung zu effektiver Klimapolitik

Die höchste französische Justizbehörde hat ihr Urteil über einen Beschwerdeantrag der Gemeinde Grande-Synthe gefällt. Von nun an sind die Klimaziele Frankreichs rechtlich bindend. https://www.euractiv.de/section/energie-…r-klimapolitik/

Donnerstag, 19. November 2020, 13:52

Forenbeitrag von: »Henner«

Gedankanaustausch mit Timon Gremmels,SPD, MdB,

Seit Oktober 2017 Abgeordneter des Deutschen Bundestags: Direktkandidat des Wahlkreises 168 Kassel. Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie sowie im Petitionsausschuss. 14.11.2020 Guten Tag Timon Gremmels, ich hoffe, dass der Brief im Anhang auf ein offenes Herz trifft. Es geht um unser Überleben auf dieser Erde. Politiker, die in dieser Situation die Energiewende ausbremsen verdienen keine Achtung mehr. Mit hoffnungsvollen Grüßen Henner Gröschner Liebe Abgeordnete des Deutschen Bundest...

Montag, 16. November 2020, 08:42

Forenbeitrag von: »Henner«

Lösung für die Energiewende: Das Kombikraftwerksmodell. Interview mit Hans Josef Fell

die EEG-Novellierung ist ein Ärgernis, besser gesagt: eine Katastrophe wie der Klimawandel selbst. Obwohl es mehr Kritik und im Prinzip richtige Änderungsforderungen gibt als bei früheren Novellierungen, will die Bundesregierung knallhart auf ihrem Kurs bleiben: Mittelfristige weitgehende Abwürgung der Erneuerbaren Energien, damit der "Gasschatz" (Altmaier) unter der Ägäis, gehoben wird und in Deutschland und Europa einen aufnahmebereiten Markt findet. Siehe hierzu z.B. https://www.pv-magazine.d...

Sonntag, 15. November 2020, 19:52

Forenbeitrag von: »Henner«

Film:Ökozid (Können Staaten für Klimaverbrechen zur Rechenschaft gezogen werden?)

Haben Staaten die Pflicht, den Klimawandel zu stoppen? Das ist die Frage, die vor dem Internationalen Gerichtshof verhandelt wird. Nicht jetzt, aber in naher Zukunft, in die uns der TV-Film "Ökozid" führt. Regisseur Andres Veiel hat das Science-Fiction-Drama mit hochkarätiger Besetzung (Nina Kunzendorf, Ulrich Tukur, Edgar Selge, Friederike Becht und anderen) gedreht. https://www.ardmediathek.de/ard/video/we…NTlhNmFhMDAxNA/

Samstag, 14. November 2020, 17:32

Forenbeitrag von: »Henner«

Klima-Appell an alle Bundestagsabgeordneten

In einem Appell an alle deutschen Bundestagsabgeordneten appelliert Franz Alt, mit der Novelle des Erneuerbaren-Energie-Gesetzes ein ökologisches Wirtschaftswunder zu ermöglichen. Liebe Abgeordnete des Deutschen Bundestags, Vor 20 Jahren hat der Bundestag das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) beschlossen. Seither stieg der Anteil des Ökostroms von 5 auf 50%. Der noch größere Erfolg des EEG: Es wurde in der Intention von über 70 Ländern übernommen und ist damit das erfolgreichste Gesetz der deuts...

Donnerstag, 12. November 2020, 18:48

Forenbeitrag von: »Henner«

luisa-neubauer-und-carola-rackete-ueber-protest-im-dannenroeder-forst-

Klimakrise und Lebensgrundlagen Wer hat die Macht, Verträge zu brechen? Ein Gastbeitrag von Luisa Neubauer und Carola Rackete Projekte wie die A49 durch den Dannenröder Forst zerstören ganz legal die Lebensgrundlagen auf diesem Planeten. Aus dieser Feststellung kann es nur eine Konsequenz geben: Wir brauchen einen Systemwandel. https://www.spiegel.de/politik/deutschla…31-cf25dd076bcd