Sie sind nicht angemeldet.

Was kann ich tun?

Navigation

Bildergalerie TTIP, CETA und TISA

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bürgerinitiative Fracking freies Hessen n.e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.


Was können Sie persönlich dazu beitragen, Fracking zu verhindern?

Unterstützen Sie die Bürgerinitiative mit Ihren Kentnissen und Erfahrungen. Unter den vielfältig anfallenden Aufgaben ist sicherlich eine dabei, die Ihren Vorstellungenan an eine ehrenamtliche Tätigkeit entspricht.


- Legen Sie Flyer der Bürgerinitiative Fracking freies Hessen n.e.V. aus um so viele Menschen wie möglich über die Gefahren des Frackings zu
  informieren, und um Unterstützung zu bitten, z.B. in Geschäften, Arztpraxen und Institutionen.

-
Kleben Sie unser Antifrackingschild an geeignete Stellen, Autos, Hauswände und Gartenzäune (Die Aufkleber können Sie kostenlos
  anfordern). Die E-Mail Adresse Ihres Ansprechpartners finden Sie in der Navigation unter "Zentrale Ansprechpartner".


- Schreiben Sie Briefe an Ihren Gaslieferanten und/oder an Ihre/n Bundestagsabgeordnete/n. Die Vorlagen stehen Ihnen als Download
  in der Navigation unter "Wichtige Formulare" zur Verfügung.

- Für kontinuierlich anfallende Arbeiten sind wir für jede Unterstützung dankbar. Sie können z. B. eine der folgenden Aufgaben
  übernehmen:

                                           - Computer Tätigkeiten, Word, Excel und Power Point, Mitgestaltung an unserer Homepage
                                           - Schreib -und/oder Korrekturdienst für Dokumente und Briefe
                                           - Standbesetzung an Informationsständen der Bürgerinitiative
                                           - Bilden von regionalen Antifrackinggruppen am Heimatort

Haben Sie und viele weitere Bürgerinnen und Bürger in Ihrem privaten Umfeld oder an Ihrem Wohnort Informationsbedarf zu dem Thema Fracking, so führen wir gerne vor Ort eine Informationsveranstaltung durch.
Informationsveranstaltungen können auch mit Unterstützung Ihres Sportvereins, Ihren Kirchengemeinden oder Ihren Gemeindevertretern initiiert, geplant und organisiert werden. Als Räumlichkeiten bieten sich die Dorfgemeinschaftshäuser oder Gaststätten mit Sälen für bis zu 150 Personen an.


Interesse? - Anruf oder E-Mail genügt!


Wenn Sie noch Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an die zentralen Ansprechpartner. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.


Ihre Bürgerinitiative Fracking
freies Hessen