Sie sind nicht angemeldet.

Informationen zur Bürgerinitiative Fracking freies Hessen

Navigation

Bildergalerie TTIP, CETA und TISA

Termine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fracking freies Hessen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Die Bürgerinitiative Fracking freies Hessen n.e.V.

Ein erstes Treffen für alle aktiven Mitglieder der Bürgerinitiative fand am 2. Juli 2012 statt. Seitdem treffen wir uns regelmäßig, meistens im Cafe Buchoase. Kommende Termine finden Sie in der Navigation unter "Kalender" - meist treffen wir uns am letzten Dienstag im Monat.

Wir koordinieren uns zudem auch noch über Email und das
Forum
, welches einen öffentlich zugänglichen und einen Mitgliederbereich  (nach Anmeldung oben auf der Seite) aufweist.

 

Unser Ziel ist:

Ein vollständiges und ausnahmsloses Verbot des Fracking-Verfahrens. Nicht nur in Hessen, sondern in ganz Deutschland und weltweit.


Denn auch ein einziger Frac ist einer zuviel. Mit den Erneuerbaren Energien stehen mittlerweile kostengünstige Lösungen bereit, so dass es keinen Sinn macht ohne Rücksicht auf Mensch und Natur, die Risikotechnik Fracking weiter voran zu treiben (auch nicht als Forschungsprojekt). 
Die Forderung nach einem weltweiten Verbot ergibt sich folgerichtig aus der Tatsache einer globalisierten Welt.



Was kann ich tun?


Wer etwas tun will, kann passives Mitglied (beitragsfrei) bei uns werden, zeigt Stopp-Fracking Hände (als Zeichen des Protests). Auf der Heckklappe des Autos, gut sichtbar unterm Fenster zur Straße, an einem Baum oder am Gartenzaun.

Wer mehr tun will, informiert und sammelt beitragsfreie Mitgliedschaften in Familie und sozialem Umfeld.


Wer viel tun will, beteiligt sich an den Informationsständen, mit denen wir Mitbürger auf die bedrohlichen Pläne aufmerksam machen, schreibt Leserbriefe und oder spendet.

Unsere Flyer, Aufkleber und Plakate liegen in Kassel u.a. im Cafe Buchoase (Germaniastr. 14) aus, dort können Sie welche mitnehmen und auch weiterverteilen! Online können Sie uns helfen, indem Sie diese Webseite bekannt machen und das vielfältige Infomaterial im Archiv und unter Links nutzen, um Menschen aufzuklären.




 

Unsere Bürgerinitiative konnte im April 2016 ihr 20.000stes Mitglied gewinnen.


Wir möchten an dieser Stelle ganz besonders all jeden Danken, die uns die ganze Zeit über aktiv unterstützt haben - sei es durch Organisation und Mithilfe bei Veranstaltungen und Info-Ständen, der Erstellung von Briefen, durch Sammeln von Spenden oder all den vielen Kleinen Dinge, ohne die eine ehrenamtliche Organisation wie die unsere nicht funktionieren würde.


 

DANKE, Ihr seid großartig !